Alt und geistig behindert

Autor: Furger, Martha; Kehl, Doris
ISBN: 978-3-908262-76-3
Erschienen: 2006, 117 S.
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: B247

Die Lebenserwartung von Menschen mit geistiger Behinderung stieg in den letzten 70 Jahren um gut 50 Jahre. Diese Entwicklung eröffnet ihnen neue Perspektiven, um Erfahrungen zu sammeln und an Reife zu gewinnen. Sie sind aber auch hier wie in den früheren Lebensphasen auf Begleitung und Unterstützung angewiesen, um ihre Ressourcen einbringen und die physischen, psychischen und sozialen Anforderungen bewältigen zu können. Alte Menschen mit geistiger Behinderung leben weitgehend in stationären Einrichtungen. Die Pensionierung und die körperlichen Veränderungen erfordern eine angepasste Tagesstruktur, der in der Wohnform aber auch in der Sinn- und Aktivierungsfrage Rechnung getragen werden muss. Ebenso gilt es, eine Verbindung zwischen Agogik und Pflege herzustellen. Diese Publikation der 6. Bremgarter Fachtagung zeigt Möglichkeiten interdisziplinären Zusammenwirkens zwischen Heilpädagogik, Medizin, Soziologie und Psychologie auf und gibt hilfreiche Impulse für die alltägliche Begleitung von alten Menschen mit geistiger Behinderung.